F1 Terminkalender

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!

Kommentar der Woche

  • Woche 16| Applaus für Sergio Perez von !NS!DE-RAC!NG-Redakteur Michael Zeitler. Weiterlesen...

Serie: Formel-1 - Teamchefs bei Renault/Benetton/Tyrrell: 4. Gerard Toth

Geschrieben von: Michael Zeitler.

Serie: Formel-1 - Teamchefs bei Renault/Benetton/Toleman: 4. Gerard Toth

von Michael Zeitler

Gerard Toth war der mehr als nur umstrittene Nachfolger von Gerard Larrousse als Renault-Teamchef - der Letzte der ersten Werksteam-Ära.

| Enstone (!NS!DE RAC!NG) - Als Gerard Larrousse das Renault-Team 1984 verließ, wurde Gerard Toth aus dem Blauen heraus von Renault als Teamchef bestimmt. Der Franzose war stets umstritten, seine Erfahrungen im Motorsport waren nämlich stark beschränkt. Bis zu seinem Aufrücken als Renault-Teamchef war Gerard Toth lediglich Ingenieur bei Renault und verantwortlich für die Qualitätskontrolle. Zudem war Toth nicht immer offenkundig und behielt vieles für sich – letztlich sogar die Gelder, die Tyrrell für die Kundenmotoren an Renault bezahlte. Das Wirtschaften in die eigene Tasche kam aber ans Licht, Toth wanderte wegen Betrugs ins Gefängnis.

Bei der Verhaftung war er längst nicht mehr Renault-Teamchef. Renault zog sich als Werksteam nämlich Ende 1985 zurück und blieb lediglich noch als Motorenhersteller in der Königsklasse. Unter Toth wurde das auch in die Wege geleitet, denn er war ein Freund von Kundenteams und eher gegen ein eigenes Werksteam.

Wir haben 30 Gäste online

Next Race:

© 2008 - 2013 !R Redaktionsgemeinschaft / !NS!DE-RAC!NG Online Magazin
Ein Angebot der RTV-WORLD MediaGroup - Fa. Roland Schäfges: Katzenberger Weg 114 - 56727 Mayen - www.rtv-world.de - redaktion@inside-racing.de