F1 Terminkalender

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!

Kommentar der Woche

  • Woche 16| Applaus für Sergio Perez von !NS!DE-RAC!NG-Redakteur Michael Zeitler. Weiterlesen...

Serie: Formel-1 - Welche Nationen kommen als nächstes? 7. Litauen

Geschrieben von: Michael Zeitler.

Serie: Formel-1 - Welche Nationen kommen als nächstes? 7. Litauen

von Michael Zeitler

Auf dem Baltikum hat Litauen die kleinste Motorsport-Geschichte, aber mit Kazimieras Vasiliauskas ein heißes Eisen im Feuer.

| Moskau (!NS!DE-RAC!NG) - Litauen:

Fahrer, der an der Formel-1 klopft: Kazimieras Vasiliauskas: Er ist erst 19 Jahre alt und trotzdem gilt er in der F2-Meisterschaft 2010 bereits als einer der Favoriten: Kazimieras Vasiliauskas. Die Formel-2 ist auch nicht irgendeine Serie, sie wurde im Vorjahr gegründet als Ergänzung zur GP2-Meisterschaft, dem Vorzimmer der Formel-1. Der Meister der Serie erhält einen F1-Test bei Williams, die bauen nämlich auch die Chassis, die Motoren kommen von Audi.

Dass Vasiliauskas zum Favoritenkreis zählt, liegt freilich primär daran, dass er auch im Vorjahr bereits in der Formel-2 unterwegs war und damit zu den Routeniers zählt – wie erwähnt, er ist erst 19 Jahre alt. Aber Vasiliauskas hat darüber hinaus auch Talent: Im Vorjahr hielt er der Doppelbelastung Formel-2 und Formel-Palmer-Audi perfekt stand. Die Formel-Palmer ist eine Serie von Jonathan Palmer, einem ehemaligen F1-Piloten, und die Meisterschaft unterhalb der Formel-2 wenn man so will. Vasiliauskas fuhr 2009 alle Rennen in dieser Serie und in der Formel-2, die er mit einem Sieg als Gesamt-7. beendete. In der Formel-Palmer wurde er hinter dem Briten Richard Plant sogar Vizemeister!

Den Namen Kazimieras Vasiliauskas sollte man sich also merken. Seine Herkunft Litauen scheint für ihn kein Handicap zu sein, auch weil er seine Formel-Karriere nicht auf dem Baltikum startete, sondern in Europa. Das war aber erst 2008, als er in verschiedenen Formel-Renault-Serien unter anderem für Prema Power fuhr. Sein Talent blitzte dort bereits auf, seit 2009 zählt er aber zu den viel versprechenden Talenten. Derzeit liegt er auf Rang sechs der F2-Gesamttabelle. Im Winter ergab sich sogar eine kleine Möglichkeit, in die GP2 zu wechseln: Aus einem Test mit Trident ergab sich aber nichts Konkretes.

Andere aktuelle Nachwuchsfahrer aus Litauen: Die Laufbahn von Kazimieras Vasiliauskas ist auch deshalb so beeindruckend, weil es für die meisten Fahrer aus Litauen im Motorsport nur einen Weg gibt – den in den Tourenwagensport. Immerhin kommen immer mehr von ihnen auch nach Europa. Aber es gibt durchaus noch einen Fahrer aus Litauen, der auch im Formel-Sport aktiv ist: Eimantas Siaurys: Er fährt derzeit für Trackstar Racing in der nordeuropäischen Formel-Renault. In vier Rennen blieb er bislang aber punktlos.

Fahrer aus Litauen – ein Blick in die Historie: Anders als in Lettland und Estland, waren Fahrer aus Litauen in den sovietischen Formel-Serien nicht präsent. Zwar trauten sich einige Litauer auch in den Formel-Sport, die meisten fuhren in den letzten zehn Jahren aber in der Formel-Baltic und kamen darüber nicht hinaus.

Wir haben 82 Gäste online

Next Race:

© 2008 - 2013 !R Redaktionsgemeinschaft / !NS!DE-RAC!NG Online Magazin
Ein Angebot der RTV-WORLD MediaGroup - Fa. Roland Schäfges: Katzenberger Weg 114 - 56727 Mayen - www.rtv-world.de - redaktion@inside-racing.de