F1 Terminkalender

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!

Kommentar der Woche

  • Woche 16| Applaus für Sergio Perez von !NS!DE-RAC!NG-Redakteur Michael Zeitler. Weiterlesen...

Serie: Formel-1 - Brabham-Team: 7. Andere Serien

Geschrieben von: Michael Zeitler.

Serie: Formel-1 - Brabham-Team: 7. Andere Serien

von Michael Zeitler

Daten, Fakten und Zahlen zu Brabham-Rennwagen in anderen Serien. 

| Melbourne (!NS!DE-RAC!NG) - Brabham wurde also in der Absicht gegründet, kommerziellen Vertreib von Formel-Rennfahrzeugen zu betreiben. Deshalb waren Brabham-Chassis in vielen Serien unterwegs, darunter in der IndyCar, der Formel-2, der Formel-3 und vielen weiteren.

In der britischen Formel-3 gewann Tony Dean und Roy Pike mit einem Brabham Cosworth die Meisterschaft. Harry Stiller legte 1966 nach und verteidigte den Titel 1967 – jeweils mit einem Brabham Ford Cosworth. In der Formel-1 fuhr Stiller nie, trat aber als Teambesitzer und Manager auf. Tony Trimmer wurde 1970 der nächste und letzte britische F3-Meister auf Brabham-Chassis. Mit einem McLaren Ford wurde Trimmer 1978 Meister der britischen F1-Serie. In der italienischen Formel-3 holte Andrea de Adamich 1965 mit einem Brabham Ford den Titel, nachdem sein Team Jolly Club während der Saison von Lola- auf Brabham-Chassis wechselte. Tino Brambilla holte 1966 für die Scuderia Madunina den nächsten Titel mit einem Brabham-Wagen. Sein Bruder Vittorio war 1972 der nächste Fahrer, dem das gelang. Er fuhr aber die Saison nicht nur mit dem Brabham der Scuderia Italia, sondern setzte privat auch einen Birel Ford und Birel Alfa Romeo ein. Luciano Pavesi wurde 1975 Meister in einem Brabham-Chassis, der von einem Toyota-Motor angetrieben wurde. Er fuhr für die Scuderia Ala D’Oro.

In der IndyCar-Meisterschaft wurden Brabham-Chassis von 1966 bis 1972 und noch mal 1974 eingesetzt. Jim McElreath gewann vier Rennen damit, für das Team Zink Urschel. Auch der aus der Formel-1 bekannte Peter Revson siegte bei einem IndyCar-Rennen mit einem Brabham.

In der F2-EM, die inzwischen GP2 heißt, gewann Brabham 19 Rennen und liegt damit bei den Chassis noch immer auf Platz sechs der ewigen Bestenliste. So schnell wird man auch nicht zurückfallen: Die Einheitschassis kommen dort derzeit von Dallara und die italienische Schmiede ist mit 125 Siegen bereits Spitzenreiter.

Wir haben 112 Gäste online

Next Race:

© 2008 - 2013 !R Redaktionsgemeinschaft / !NS!DE-RAC!NG Online Magazin
Ein Angebot der RTV-WORLD MediaGroup - Fa. Roland Schäfges: Katzenberger Weg 114 - 56727 Mayen - www.rtv-world.de - redaktion@inside-racing.de