F1: Roberto Nosetto verstorben!

F1: Roberto Nosetto verstorben!

von Michael Zeitler

Nachruf für einen Ex-Ferrari-Rennleiter.

| Maranello (!NS!DE-RAC!NG) - Der ehemalige Ferrari-Rennleiter Roberto Nosetto ist vor drei Tagen gestorben. Der Italiener kam 1976 zu Ferrari. Mit Nosetto wurde die Zeit für Niki Lauda immer schwerer, denn beide verstanden sich nicht wirklich. Lauda trennte sich vorzeitig von Ferrari und machte Platz für Gilles Villeneuve. Marco Piccinini wurde bald statt Nosetto Rennleiter, aber er blieb dem Team vor allem für die politischen Aspekte im FISA-FOCA-Krieg erhalten. Später wurde er Rennleiter auf dem F1-Kurs in Imola, in der Motorrad- und in der Superbike-WM. Nosetto gilt auch als Wegbereiter des aktuellen Ferrari-Rennleiters Stefano Domenicali.

Weiterlesen

Serie: Ferrari-Rennleiter: 70er Jahre

Wir haben 112 Gäste online

Next Race:

© 2008 - 2013 !R Redaktionsgemeinschaft / !NS!DE-RAC!NG Online Magazin
Ein Angebot der RTV-WORLD MediaGroup - Fa. Roland Schäfges: Katzenberger Weg 114 - 56727 Mayen - www.rtv-world.de - redaktion@inside-racing.de