Kommentar der Woche

  • Woche 16| Applaus für Sergio Perez von !NS!DE-RAC!NG-Redakteur Michael Zeitler. Weiterlesen...

IndyCar: Zwei Mal Wilson für Dale Coyne

Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

IndyCar: Zwei Mal Wilson für Dale Coyne

von Michael Zeitler

 

Die beiden Wilson-Brüder werden für Dale Coyne fahren.

| Indianapolis (!NS!DE-RAC!NG) - Keinen Teamkollegen hätte sich Justin Wilson eher wünschen können: Sein Bruder Stefan Wilson wird 2013 wie Justin für das Dale-Coyne-Team einen Dallara Honda in der IndyCar-Serie steuern. Zumindest auf allen Straßen- und Rundstreckenkursen mit Ausnahme São Paulo. Dann und auf den Ovalstrecken wird die Brasilianerin Ana Beatriz neben Justin Wilson fahren. Stefan Wilson fuhr von 2009 bis 2012 in der Indy-Lights-Serie, hatte 2011 auch eine recht erfolgreiche Saison: Mit dem Andretti-Team gewann er zwei Rennen und wurde Gesamt-Dritter. 2012 fuhr der 23-Jährige nur im Finale, für das Fan-Force-Team, das auch den Dallara Lotus für Jean Alesi beim Indy-500 eingesetzt hat. Beatriz fuhr zwischen 2010 und 2012 bereits IndyCar-Rennen für Dreyer-&-Reinbold, sowie Andretti/Conquest. Bestes Resultat der 27-Jährigen: Rang elf in Toronto 2011. Wilson und Wilson also für Dale Coyne – die ersten Brüder, die zusammen in einem Team fahren? Nein, denn das gab’s sogar schon in der Formel-1: 1983 fuhren Teo und Corrado Fabi für Brabham, aber nie in einem Rennen, sondern Corrado sprang immer nur ein, wenn Teo für Forsythe in der IndyCar an den Start gegangen ist. Beim Indy-500 sollten Dale und Don Whittington für ihr eigenes Team einen March Ford Cosworth fahren, aber Dale verpasste die Quali fürs Rennen. Dafür gab es in der IndyCar in den 90er Jahren das aufregende Duell Vater und Sohn Andretti bei Newman Haas. MZ


Add a comment
Wir haben 58 Gäste online

Next Race:

© 2008 - 2013 !R Redaktionsgemeinschaft / !NS!DE-RAC!NG Online Magazin
Ein Angebot der RTV-WORLD MediaGroup - Fa. Roland Schäfges: Katzenberger Weg 114 - 56727 Mayen - www.rtv-world.de - redaktion@inside-racing.de