F1: Schumacher fährt F1-Mercedes auf Nordschleife

Geschrieben von: Michael Zeitler.

Michael Schumacher kehrt ans Steuer eines F1-Rennwagens zurück.

F1: Schumacher fährt F1-Mercedes auf Nordschleife

 von Michael Zeitler

 

Michael Schumacher kehrt ans Steuer eines F1-Rennwagens zurück.

| Nürburgring (!NS!DE-RAC!NG) - Es ist die vielleicht faszinierende Rennstrecke der Welt – auf jeden Fall aber, die legendärste: Die über 20 Kilometer lange Nordschleife auf dem Nürburgring. F1-Rennen werden längst nur noch auf einem kleinen GP-Kurs am Ring gefahren, aus Sicherheitsgründen bleibt man der Nordschleife seit Jahrzehnten fern. Noch heute heißt es: Mit aktuellen F1-Rennwagen kann man  längst nicht mehr auf dem Eifelkurs mit dem Karussell, der Fuchsröhre und anderen Kurven fahren. 2007 hat Nick Heidfeld das Gegenteil bewiesen: Mit einem BMW Sauber fuhr er damals eine Demorunde. Jetzt wird es ihm Michael Schumacher gleichtun: Der Rekordweltmeister wird im Rahmen der 24-Stundenrennen auf dem Nürburgring mit einem F1-Mercedes von 2011 eine Demorunde drehen. Schumacher bleibt Mercedes ja als Markenbotschafter treu. Die Mercedes-Teilhaber Niki Lauda (Feuerunfall 1976) und Toto Wolff (Crash 2009) haben keine gute Vergangenheit auf dem Nürburgring. Schumacher und die Nordschleife – damit vereinen sich zwei der aufregendsten Kapitel deutscher Rennsportgeschichte. MZ

© 2008 - 2013 !R Redaktionsgemeinschaft / !NS!DE-RAC!NG Online Magazin
Ein Angebot der RTV-WORLD MediaGroup - Fa. Roland Schäfges: Katzenberger Weg 114 - 56727 Mayen - www.rtv-world.de - redaktion@inside-racing.de