F1 Terminkalender

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!

Kommentar der Woche

  • Woche 16| Applaus für Sergio Perez von !NS!DE-RAC!NG-Redakteur Michael Zeitler. Weiterlesen...

Serie: Formel-1 - Fahrer-WM nach FOTA-Punktewertung: 2. 60er Jahre

Geschrieben von: Michael Zeitler.

 

Serie: Formel-1 - Fahrer-WM nach FOTA-Punktewertung: 2. 60er Jahre

von Michael Zeitler

Die Formel-1 wird das von der FOTA vorgeschlagene Punktesystem überraschenderweise nicht anwenden. !NS!DE RAC!NG rechnet trotzdem die WM-Ausgänge mit dem FOTA-System nach. Der 2. Teil beschäftigt sich mit den 60er Jahren, in denen es einen anderen Weltmeister gegeben hätte.

| Paris (!NS!DE RAC!NG) - 60er Jahre: Nach den FOTA-Punkten hätte es 1960 einen anderen WM-3. gegeben: Statt Stirling Moss wäre Innes Ireland der Glückliche gewesen, beide pilotierten einen Lotus Climax. Eine ähnliche Situation gab es auch 1961: Auch damals wär Moss nicht WM-3. geworden, sondern nur 4. Statt der britischen Rennlegende wäre Dan Gurney im Porsche auf Rang 3 in der Schlussabrechnung gerutscht. Nach dem damals gültigen Reglement hatten beide gleich viele Zähler. Eine gravierende Änderung hätte es 1962 gegeben: Statt Jim Clark als Vizemeister, wäre Bruce McLaren zum 2. Mal Vizemeister in der Formel-1 geworden (nach 1960). Auch 1963 hätte es einen anderen Vizemeister geben. Damals kamen Graham Hill und Richie Ginther – beide im BRM – auf gleich viele Punkte, Hill hatte aber die besseren Einzelpositionen. Mit dem FOTA-Punktesystem wäre aber Ginther Vizemeister 1963 geworden.

Das FOTA-Punktesystem hätte 1964 erstmals einen anderen Weltmeister hervorgebracht: Statt John Surtees wäre Graham Hill F1-Champion gewesen. Surtees war als Weltmeister eh umstritten und gewann den Titel mit nur 40 zu 39 Punkten gegen Hill. Mit dem 12-9-7-5-4-3-2-1-System wäre Hill mit 60 zu 58 vorne gewesen.

F1-WM 1960
Nach damaliger Punktewertung
1. Jack Brabham 43 (Cooper Climax)
2. Bruce McLaren 34 (Cooper Climax)
3. Stirling Moss 19 (Lotus Climax)
4. Innes Ireland 18 (Lotus Climax)
5. Phil Hill 16 (Ferrari)
Nach FOTA-Punktewertung
1. Jack Brabham 65 (Cooper Climax)
2. Bruce McLaren 58 (Cooper Climax)
3. Innes Ireland 33 (Lotus Climax)
4. Stirling Moss 32,5 (Lotus Climax)
5. Phil Hill 30 (Ferrari)

F1-WM 1961
Nach damaliger Punktewertung
1. Phil Hill 34 (Ferrari)
2. Wolfgang Graf von Tripps 33 (Ferrari)
3. Stirling Moss 21 (Lotus Climax)
4. Dan Gurney 21 (Porsche)
5. Richie Ginther 16 (Ferrari)
Nach FOTA-Punktewertung
1. Phil Hill 56 (Ferrari)
2. Wolfgang Graf von Tripps 47 (Ferrari)
3. Dan Gurney 38 (Porsche)
4. Stirling Moss 30 (Lotus Climax)
5. Richie Ginther 28 (Ferrari)

F1-WM 1962
Nach damaliger Punktewertung
1. Graham Hill 42 (BRM)
2. Jim Clark 30 (Lotus Climax)
3. Bruce McLaren 27 (Cooper Climax)
4. John Surtees 19 (Lola Climax)
5. Dan Gurney 15 (Porsche)
Nach FOTA-Punktewertung
1. Graham Hill 74 (BRM)
2. Bruce McLaren 51 (Cooper Climax)
3. Jim Clark 41 (Lotus Climax)
4. John Surtees 31 (Lola Climax)
5. Tony Maggs 27 (Cooper Climax)

F1-WM 1963
Nach damaliger Punktewertung
1. Jim Clark 54 (Lotus Climax)
2. Graham Hill 29 (BRM)
3. Richie Ginther 29 (BRM)
4. John Surtees 22 (Ferrari)
5. Dan Gurney 19 (Brabham Climax)
Nach FOTA-Punktewertung
1. Jim Clark 101 (Lotus Climax)
2. Richie Ginther 55 (BRM)
3. Graham Hill 50 (BRM)
4. Dan Gurney 32 (Brabham Climax)
5. Bruce McLaren 28 (Cooper Climax)

F1-WM 1964
Nach damaliger Punktewertung
1. John Surtees 40 (Ferrari)
2. Graham Hill 39 (BRM)
3. Jim Clark 32 (Lotus Climax)
4. Lorenzo Bandini 23 (Ferrari)
5. Richie Ginther 23 (BRM)
Nach FOTA-Punktewertung
1. Graham Hill 60 (BRM)
2. John Surtees 58 (Ferrari)
3. Jim Clark 47 (Lotus Climax)
4. Richie Ginther 42 (BRM)
5. Lorenzo Bandini 37 (Ferrari)

F1-WM 1965
Nach damaliger Punktewertung
1. Jim Clark 54 (Lotus Climax)
2. Graham Hill 40 (BRM)
3. Jackie Stewart 33 (BRM)
4. Dan Gurney 25 (Brabham Climax)
5. John Surtees 17 (Ferrari)
Nach FOTA-Punktewertung
1. Jim Clark 72 (Lotus Climax)
2. Graham Hill 71 (BRM)
3. Jackie Stewart 53 (BRM)
4. Dan Gurney 42 (Brabham Climax)
5. John Surtees 30 (Ferrari)

F1-WM 1966
Nach damaliger Punktewertung
1. Jack Brabham 42 (Brabham Repco)
2. John Surtees 28 (Cooper Maserati)
3. Jochen Rindt 23 (Cooper Maserati)
4. Danny Hulme 18 (Brabham Repco)
5. Graham Hill 17 (BRM)
Nach FOTA-Punktewertung
1. Jack Brabham 62 (Brabham Repco)
2. John Surtees 40 (Cooper Maserati)
3. Jochen Rindt 39 (Cooper Maserati)
4. Danny Hulme 30 (Brabham Repco)
5. Graham Hill 28 (BRM)

F1-WM 1967
Nach damaliger Punktewertung
1. Denny Hulme 51 (Brabham Repco)
2. Jack Brabham 46 (Brabham Repco)
3. Jim Clark 41 (Lotus Ford)
4. John Surtees 20 (Honda)
5. Chris Amon 20 (Ferrari)
Nach FOTA-Punktewertung
1. Denny Hulme 77 (Brabham Repco)
2. Jack Brabham 72 (Brabham Repco)
3. Jim Clark 58 (Lotus Ford)
4. Chris Amon 38 (Ferrari)
5. John Surtees 32 (Honda)

F1-WM 1968
Nach damaliger Punktewertung
1. Graham Hill 48 (Lotus Ford)
2. Jackie Stewart 36 (Matra Ford)
3. Denny Hulme 33 (McLaren Ford)
4. Jacky Ickx 27 (Ferrari)
5. Bruce McLaren 22 (McLaren Ford)
Nach FOTA-Punktewertung
1. Graham Hill 68 (Lotus Ford)
2. Jackie Stewart 56 (Matra Ford)
3. Denny Hulme 52 (McLaren Ford)
4. Jacky Ickx 43 (Ferrari)
5. Bruce McLaren 36 (McLaren Ford)

F1-WM 1969
Nach damaliger Punktewertung
1. Jackie Stewart 63 (Matra Ford)
2. Jacky Ickx 37 (Brabham Ford)
3. Bruce McLaren 26 (McLaren Ford)
4. Jochen Rindt 22 (Lotus Ford)
5. Jean-Pierre Beltoise 21 (Matra Ford)
Nach FOTA-Punktewertung
1. Jackie Stewart 86 (Matra Ford)
2. Jacky Ickx 56 (Brabham Ford)
3. Bruce McLaren 46 (McLaren Ford)
4. Jean-Pierre Beltoise 36 (Matra Ford)
5. Denny Hulme 35 (McLaren Ford)

Wir haben 93 Gäste online

Next Race:

© 2008 - 2013 !R Redaktionsgemeinschaft / !NS!DE-RAC!NG Online Magazin
Ein Angebot der RTV-WORLD MediaGroup - Fa. Roland Schäfges: Katzenberger Weg 114 - 56727 Mayen - www.rtv-world.de - redaktion@inside-racing.de